Portrait_Alex

  • Pfadiname:
    Chüngel
    Abteilung / Korps:
    Flamberg
    Funktionen:
    Korpsleiter, Kantonalfeldmeister (Kantonsleiter)
    Aktive Pfadizeit:
    1965–1985
    Heutiger Beruf:
    Direktor des Zürcher Zoos

    Wie hat die Pfadi meine Berufswahl / mein Leben beeinflusst?

    Als Zoodirektor bin ich der Botschafter der Natur und der Tierwelt in der Stadt. Die Natur schützt man aber nicht, indem man einen Zaun um sie zieht, sondern indem man erkennt, dass der Mensch ein Teil der Natur ist. Naturschutz ist eine ganzheitliche Angelegenheit. Diese Einsicht hat viel mit dem zu tun, was ich in der Pfadi gelernt und als Leiter weitervermittelt habe. Ich schätze an der Pfadi, dass sie keine «Monokultur» ist, die sich nur für eine Sache engagiert. Ihre Stärke liegt in ihrer Vielseitigkeit. Sie setzt sich sowohl für den Naturschutz ein als auch für Belange des kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenlebens. Und eine gut funktionierende Gemeinschaft ist eine Voraussetzung für erfolgreichen Umweltschutz!