05_Portrait

  • Pfadiname:
    Iltis, für die meisten aber Gigi
    Abteilung / Korps:
    Gryfenberg, Korps Landenberg
    Funktion:
    Zugführer bei den «Hunnen», Raiderführer
    Aktive Pfadizeit:
    1968–1978
    Heutiger Beruf:
    Regisseur, Schauspieler, Geschäftsführer von Karl’s kühne Gassenschau

    Wie hat die Pfadi meine Berufswahl / mein Leben beeinflusst?

    Wenn ich durch das Wohnwagen-Camp von Karl’s kühne Gassenschau spaziere und in unserer Teamküche Schauspieler-Sitzungen abhalte, erinnert mich das oft an die Zeit in den Sommerlagern, wo auch die Küche das Zentrum des Lagerlebens darstellte. Die wichtigsten Dinge für das Zusammenleben mit unterschiedlichen Menschen, Künstlern, Abenteurern, technischen Freaks und Pyromanen habe ich in der Pfadi gelernt. Der letzte Familienabend war übrigens auch der Einstieg für meine spätere Schauspielerkarriere. Mein zukünftiger Theaterlehrer hat mir damals das entscheidende Kompliment gemacht.